Informationen zu den Projekten und Bauvorhaben

Alle Basteleien, Bauarbeiten und Projekte werden hier im folgenden beschrieben und präsentiert

Als Übersicht der Projekte, Bauvorhaben und Basteleien steht eine Projektliste zur Verfügung:

Projekt-Liste Februar 2022 – Übersicht

Wenn ihr Bau- oder Bastelvorschläge habt, bitte die Information an Walter Jahn. Siehe hierzu auch den Projektleitfaden bei den Festlegungen und Standards.

Projekt: Kirmesmodul

Das Kirmes Modul wird erweitert. Der Stadtteil wird vergrößert und bekommt eine Straßenbahn.  Der Kirmesteil wird überholt. Die Kirmesmodelle werden umgebaut und beleuchtet. In allen Modellen wurden Gleichstrommotore eingebaut, so kann man jetzt die Drehzahl und die Drehrichtung regeln und Zwischenstopps realisieren. Jedes Fahrgeschäft hat nun eine eigene Arduino Platine mit Soundchip und H Bridge. Von 4 weiteren Arduino Platinen werden die Neopixelstripes in den Fahrgeschäften angesteuert. Aktuelle Bilder auf der HP-Startseite: Das Kirmes Modul wird renoviert und ausgebaut

Bericht vom Februar 2022

Die zwei Straßenbahn werden getestet und fahren inzwischen schon recht gut, die Oberleitung ist fertig. Jochen programmiert dazu das notwendige Stellwerk im TrainController mit den Rückmeldern, Blöcken und Zugfahrten. Die dazu erforderlichen zusätzlichen S88 Rückmeldemodule konnten erst nach einigen eigenen Versuchen und Rücksprachen mit der Fa. TAMs in Betrieb genommen werden.

Der neue, von Jochen gespendete PC zur Steuerung von Feldbahn, Car-System, Schotterverladung und Kirmesmodul ist installiert und betriebsbereit.

Die Straßenlaternen sind eingebaut und mit den Steuerungsplatinen verbunden. Hans-Peter hat die ersten Häuser einbaufertig mit Led’s und passenden Lichtkästen ausgestattet. Die Ein- Ausschaltung erfolgt gemeinsam (Straßenlaternen und Hausbeleuchtung) entsprechend der Helligkeit im Anlagenraum.

Die gesamte Elektronik auf der neuen Technik-Schublade ist fast fertig aufgebaut. Das Elektronikbrett mit den Arduino Steuerungen ist bis auf 2 Platinen fertig verkabelt. Hier sind insgesamt 14 Arduinos auf je einer Steuerungsplatine des 1.MCN für die verschiedenen Aktionen verbaut.

Die Landschaftsgestaltung am Kirmesmodul ist so gut wie abgeschlossen. Alle Kirmesmodelle sind umgebaut und beleuchtet und mit den passenden Soundmodulen ausgestattet.

Als nächstes muss dann das Brett mit den Drucktasten und die herausziehbare Elektronikplatte montiert werden. Wenn alles fertig verkabelt ist, sollte es ein weiteres Highlight werden.

Bericht und Infos September 2021
Manfred stellte die beim letzten Club Abend beschlossene Oberleitung vor. Sie ist bereits fertig montiert. Für die Elektronik Bauelemente zur Steuerung der Kirmes wurde eine Schublade von Joachim entwickelt. Diese ist fertig montiert und wurde vorgestellt. Die Schublade dient zur einfacheren Montage und Bedienung der Steuerungskomponenten.
Berichte und Informationen August 2021
Baubericht_Kirmesmodul_01 Manfred und Ferdi berichteten über den Fortschritt des Kirmes Moduls. Der Stand ist im Bericht in der Anlage (Baubericht Team Dienstag) detailliert beschrieben. Im hinteren Teil des Kirmesmoduls entsteht die Stadt mit der Straßenbahn. Der Stand wurde den anwesenden Clubmitgliedern vorgestellt. Gemeinsam wurde dann besprochen, wie der Aufbau der Häuserzeile aussehen soll. Die Art der Beleuchtung und -steuerung ist noch nicht geklärt, daher werden die Häuser erst einmal so aufgestellt. Weiterhin wurde beschlossen, dass die Oberleitung für die Straßenbahn von Sommerfeld zum Einsatz kommen soll. Die Bestellung dafür wird nun realisiert. Das Feuerwerk und die Gewittersimulation wurden von Manfred ebenfalls dargestellt.

Projekt: Brückenmodul

Dieses etwas ältere und kleinere Modul wird komplett neu erstellt. Wir haben das Modul ausgebaut und um die Modulanlage weiter betreiben zu können einen provisorischen Übergang erstellt. Im neuen Modul wird die Gleisstrecke 3-spurig ausgebaut. Geplant ist eine neue Landschaft mit Fluss, Mühle, Straße, Radwegen und Campingplatz. Es ist viel Bewegung (Fahradfahrer, Autos, Bootsfahrten, Biergarten), Sound und Lichteffekte geplant. Aktuelle Bilder auf der HP-Startseite: Wir erneuern unser Brückenmodul

Bericht vom Februar 2022

Der Fluss ist fertig gestaltet und die Ruderboote machen ihre Runden. Das Fluss Bild, das zwischen den Plexiglasscheiben kommt, ist in Arbeit. Der Straßenverlauf mit dem Magnorail System ist aufgebaut und fixiert. Der Weg der Fahrradfahrer wurde auch mit dem Magnorail System realisiert. Dabei ändern wir unseren Plan, die Fahrradfahrer bekommen nun einen Tunnel unter dem Bahndamm hinter unserer Berghütte.

Die Berge mit den Übergängen zu den anderen Modulen rechts und links werden gerade gestaltet. Die Berghütte Christel wird gerade zusammengebaut und mit LEDs versehen. Die Autobrücke zum Campingplatz ist vorbereitet. Die Mühle ist jetzt in den Flusslauf angepasst und mit LEDs versehen.

Bericht und Infos November 2021
Das Schiffsantrieb hat noch einen Fehler. Das Antriebsband springt bei einem Magneten aus der Rolle. Die Brücke über den Fluss wurde erstellt. Dabei wurden aus zwei Bausätzen eine breitere Brücke aufgebaut. Die Mühle ist nun auch mit der entsprechenden Beleuchtung erstellt; und mit LEDs und Lichtschächten fertig bestückt. Das Problem des Schiffs-Antriebsbandes ist behoben und einen zweistündigen Testlauf ohne größere Probleme gemacht. Die 2. Brücke ist auch fertig und auf der Pegnitz platziert. Die Ufer der „Pegnitz“ sind schräg angeschliffen.
Bericht und Infos September 2021
Das Transportband und das Brett für die Boote wird gerade erstellt. Die Kugellager sind montiert. Das Zahnradband mit dem Einbau der Magnete funktioniert allerdings nicht so wie geplant, besonders beim Zusammenkleben von zwei Bändern. Es wurde diskutiert, wie man die Probleme lösen kann. Manfred kennt eine Firma, die solche Bänder professionell klebt. Für die Befestigung der Magnet werden nun andere Magnetformen und andere Arten der Befestigung (ohne kleben) probiert.
Bericht und Infos vom August 2021
Das Modul ist von der Planung und auch von der Höhe des Wasserlaufs und der Mühle nun soweit fertig. Wir fangen jetzt mit den Zuschnitt des Grundgestells an. Der Wasserlauf muss leider neu erstellt werden. Danach erfolgt der Einbau der Technik für Boote und die Fahrräder.

Projekt: H0 Segmentanlage

In unserem neuen Clubraum entsteht eine neue stationäre H0 Segmentanlage in der Größe von ca. 40m².

  1. Schritt: Übernahme der Anlage und Funktionstest
  2. Schritt: Inbetriebsetzung Gleise und Fertigstellung des Bahnbetriebes
  3. Schritt: Definition kleinerer Projekte zum Ausbau der Anlage

Der Bahnhof und die davor liegende Paradestrecke sind jetzt in der Detaillierung. Aktuelle Bilder auf der HP-Startseite: Eine neue H0 Anlage entsteht in unserem neuen Clubraum

Bericht Februar 2022

Im ersten Schritt wurde die Betriebsfähigkeit hergestellt. Hier hatten wir Probleme mit der Bahnstromversorgung. Der Kurzschluss in einem Booster Kreis wurde behoben; 2 Booster waren auf Grund eines Beschriftungsfehlers an die gleiche Ringleitung angeschlossen.

Die Ein-Messstrecke funktioniert nun und ist einsatzbereit. 

Projekt: Hauptbahnhof: Mit der Farbgebung bei der Kolorierung der Stützmauer an der Paradestrecke wird z.Z. experimentiert und getestet. Die Kolorierung übernimmt Rudi.

Die fehlenden Mauerplatten wurden von Edi gegossen und fertig gestellt. Das Bahnhofsgebäude wird als nächstes in Angriff genommen.

Bericht und Infos November 2021
Die Kolorierung der Stützmauer an der Paradestrecke übernimmt Rudi. Rüdiger berichtete, dass wir (Rüdiger, Gerfried und Peter) am Sonntag das Problem mit der Bahnstromversorgung (Kurzschluss in einem Booster Kreis) gefunden und behoben haben. 2 Booster waren auf Grund eines Beschriftungsfehlers an die gleiche Ringleitung angeschlossen. Dadurch ist ein Booster kaputt gegangen. Den wollen wir zur Reparatur an den Hersteller schicken. Die Stützmauer an der Paradestrecke sind im Aufbau. Es fehlen noch ein paar Mauerplatten. Als nächstes werden die Mauerplatten eingefärbt.

Projekt: Lichtsteuerung für Häuser / Gebäude

Entwicklung einer Lichtsteuerung für Häuser und Gebäude. Die Lichtsteuerung wird als Standard für alle Club Anlagen festgelegt (Neue Gebäude auf der Segmentanlage und Nachrüstung auf bestehenden Anlagen).

Die Lichtsteuerung wird am Kirmesmodul / Stadtteil eingebaut und getestet.

Bericht Februar 2022

Seit dem Projektstart im Oktober 2021 wurden für das Kirmesmodul 6 Häuser mit Licht ausgestattet und zur Installation auf dem Modul vorbereitet. Alle eingebauten LEDs sind erfolgreich getestet, die zugehörige Arduino Programmierung und der Tag/Nacht-Rhythmus ebenfalls fertig. Im November 21 hatte ich den Beleuchtungsbetrieb bei dem Vereinsabend den anwesenden Mitgliedern vorgeführt.

Aufgrund der strengen Einschränkungen (kein Zutritt für Gäste) durch die Corona Pandemie konnten im Dezember 21 und Januar 22 keine Lichtkästen für neue Häuser beim FabLab Fürth erzeugt werden. Ich habe im Januar 22 deshalb die Mitgliedschaft beim FabLab e.V. beantragt und konnte deshalb ab Februar wieder deren Räume betreten und Lichtkästen lasern.

Seit 1. Februar 22 wird also wieder aktiv an 5 Häusern weitergearbeitet. Die „Zwangspause“ im Dezember 21 habe ich dazu genutzt, einen Bericht für die Zeitschrift MIBA zu verfassen und mit Bildern zu garnieren. Der Bericht wird erst veröffentlicht, wenn das Beleuchtungsprojekt abgeschlossen ist und eine schöne „Nachtaufnahme der Stadt“ an die MIBA-Redaktion geliefert werden kann.

Weitere Projekte und Bauvorhaben in der Realisierung

Tag / Nacht Steuerung: Manfred Schäffer

Die Verkabelung der einzelnen Lampen / Strahler ist fast fertig. Die Sensoren an den entsprechenden Strahlern sind eingebaut. Die Grundfundfunktion für die Tag / Nacht Steuerung mit dem Arduino ist installiert.

Das Projekt ruht z.Z. und wir machen erst weiter, wenn ich das Kirmesmodul fertig verkabelt habe.

Feuerwerk einbauen: Manfred Schäffer

Der Holzrahmen ist fertig erstellt und passt auf die H0 Modulanlagen. Die Elektronik ist fast fertig. Alle Leds sind eingebaut, verkabelt und funktionieren. Mit dem Einbau der Glasfasern wurde begonnen.

Das Feuerwerk Projekt ruht aktuell, da sich der Einbau der Glasfasern verzögert, weil Günther Renkus Krankheitsbedingt ausfällt.

Schotterverladung: Ferdinand Görtz

Die S88 Module sind wieder eingebaut und endlich auch funktionsfähig. Die Verkabelung ist aber noch nicht abgeschlossen. Die Verkleidung des Förderbandes wird Rüdiger noch erstellen.

Das Projekt ruht z.Z. und wir machen erst weiter, wenn das Kirmesmodul fertig ist.