Die Aktivitäten des 1. märklin-club Nürnberg e.V.

 

Ständige Erweiterung unserer vereinseigenen H0- und Spur 1 Modelleisenbahnanlagen. Das Hobby Modelleisenbahn betreiben, auch wenn zu Hause zu wenig Platz ist.

 

Erfahrungsaustausch über alle Bereiche der Modelleisenbahn Thematik und Informationen über Neuigkeiten, Produkte und Probleminformationen.

 

Persönliche Unterstützung bei eigenen Modellbautätigkeiten, wie Elektrik, Digitalsteuerung, Mechanik und beim Landschaftsbau. Digitalisierung analoger Loks mit Sound und Sonderfunktionen.

 

Informationen über Modellbautechnik und Werkzeuge

 

Seminare / Workshops für Mitglieder und Gäste zu verschiedenen Modellbautechniken (z.B. Altern, Digitalisierung, Elektrik / Elektronik, Landschaftsbau, …).

 

Ein Clubabend pro Monat mit Programm (Vorträge und praktischen Vorführungen und Diskussionen). Programm wird von den Mitgliedern gestaltet.

 

Regelmäßiges wöchentliches Treffen zum Basteln und Erfahrungsaustausch:

Jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr in unseren Clubräumen

(am Wegfeld 41, 90427 Nürnberg, im Vereinsheim des Sportvereins TSV-Buch)

 

Ausflüge und Veranstaltungen rund um das Thema Eisenbahn für Mitglieder und Familie.

 

Günstige Einkaufsmöglichkeiten durch Gruppenbestellungen sowie Besuch der Spielwarenmesse.

 

Nutzung unserer technischen Einrichtungen auch für private Zwecke.

 

Mitglieder können ihre eigenen Züge mitbringen und auf unserer computergesteuerten H0 Clubanlage, auf unserer analogen Nostalgie-Anlage oder auf der Spur 1 Anlage fahren lassen.

Eckpunkte der Chronik des 1. MCN seit der Gründung

 

  • Der 1. MCN wurde 1987 von einigen engagierten Nürnberger Märklin-Freunden gegründet.
  • Im November 1987 erfolgte der Eintrag des märklin-club Nürnberg e.V. im Nürnberger Registergericht.
  • 1987 bis 1993 Stammtischverein zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Märklin, Modelleisenbahn und die große Bahn, monatliche Treffen in einem Lokal im Nürnberger Hauptbahnhof
  • Gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen rund ums Thema Eisenbahn
  • Februar 1993 neuer Vorstand, Peter Reinwald; neben Stammtischtreffen, zusätzliche Planung einer H0-Vereinsmodulanlage
  • Herbst 1994: Präsentation der ersten Module der H0-Modulanlage in einer Wirtschaft. Werbung neuer Mitglieder
  • 1995 Weiterbau der Modulanlage in einem Hobbykeller
  • Sommer 1996: das erste Vereinsheim in einem leerstehenden Einfamilienhaus
  • Herbst 1997: Veranstaltung von „Tagen der offenen Tür“ zur Gewinnung von Mitgliedern
  • Herbst 1998: Veranstaltung von „Tagen der offenen Tür“ mit über 700 Besuchern! Der 1.MCN hat nun über 30 Mitglieder.
  • 1999: „Unser Haus“ soll nun abgerissen werden, die Suche nach neuen Räumlichkeiten beginnt
  • Frühjahr 2000: Neue Räumlichkeiten gefunden, Ausbau des Dachbodens im Vereinsheim des TSV-Buch
  • November 2000: Einzug in die neuen Räume beim TSV-Buch. Mietvertrag für 15 Jahre
  • Januar 2009: Ausbau des 2.Clubraums für eine Flächenanlage, Verlängerung des Mietvertrags bis 2020
  • 2001 bis 2019: jährliche Modelleisenbahnausstellungen jeweils im Herbst, der 1.MCN hat inzwischen 60 Mitglieder
  • 2017: Große Jubiläumsaustellung zum 30- jährigen Bestehen des 1.MCN mit über 1.500 Besuchern und viel Medienresonanz, Lifeübertragung des BR in der Abendschau von unserer Ausstellung
  • Ende 2019: Beschluss zur Anmietung des Clubraums 2 und Übernahme einer Privatanlage als 2.Clubanlage
  • Januar 2020: neuer Mietvertrag bis 2030 unterschrieben, wir haben nun ca. 300m² Fläche für unsere Vereinsaktivitäten zur Verfügung
  • 2020: nur sehr eingeschränkte Öffnung des Clubs auf Grund von Corona, Absage aller Veranstaltungen

 

Unsere Anlagen:

  • H0-Vereins-Modulanlage mit ca. 25m Länge, 3 Schattenbahnhöfen, 300m Gleise, 100 Weichen und Signale
  • Spur 1 Anlage mit BW befindet an der gesamten Wand unseres Vereinsheim, „Laufsteg“ für die Großmodelle im Maßstab 1:32
  • H0-Nostalgieanlage (Metallschienen, Anlagengröße im Zimmerformat) gebaut mit altem Märklin Material
  • H0-Clubanlage 2: Segmentanlage, ca. 40m², im Bau.
  • Kleine Z-Anlage

 

Eine ausführliche Beschreibung unserer Historie finden sie hier.